Der Tagesablauf in der KiTa

HIer erfahren Sie alles über unseren KITA Tagesablauf

So gestalten wir unseren Tagesablauf

Die meisten Eltern kennen das: Sie bringen ihren Nachwuchs morgens zu uns und holen ihn nachmittags oder abends wieder ab. Was dazwischen geschieht? Davon haben viele nur eine vage Vorstellung. Vor allem, wenn die Kleinen noch nicht viel erzählen. Um den Eltern eine Vorstellung zu vermitteln, was ihre Kinder eigentlich den ganzen Tag so treiben, geben wir einen kleinen Einblick in den Tagesablauf in unserer Kita.

Inhalt

  • Warum ist ein fester
    Tagesablauf in
    Kinderkrippen und
    Kindergarten wichtig?
  • Der Tagesablauf in der
    KiTa
  • Wie sieht ein
    typischer KiTa-
    Tagesablauf bei KiTa
    Heussweg aus?

Warum ist ein fester Tagesablauf in Kinderkrippen und Kindergarten wichtig?

Kein Tag ist wie der andere – das gilt auch für die KiTa. Allerdings gibt es typische Abläufe und Elemente, die den Alltag in unseren Einrichtungen strukturieren. Ein geregelter KiTa-Tagesablauf mit festen Essens- und Spielzeiten und wiederkehrenden Ritualen gibt den Kindern Orientierung und Sicherheit. Gleichzeitig ermöglicht er uns, eine kindgerechte Balance aus freiem Spiel und gezielten Angeboten, Aktivität und Ruhe, Anspannung und Entspannung zu erreichen.

Grade für die jüngsten Krippenkinder ist ein täglich wiederkehrender Zeitrahmen wichtig. Vorhersehbare und überschaubare Abläufe steigern das Wohlbefinden der Kleinsten und geben ihnen Sicherheit.

Kindergartenkinder wollen ihre Umwelt hingegen schon aktiv mitgestalten – ihnen geben wir den Freiraum, den sie brauchen. Bei der Tagesplanung achten wir auf ausreichend Gelegenheit für das freie Spielen im Gruppenraum oder auf dem Spielplatz, für Bewegung sowie für gemeinsame Aktivitäten.

Im gemeinsam erlebten Tagesablauf unterstützen wir die ganzheitliche und individuelle Entwicklung der Kinder. Dabei fördern wir die sozialen, emotionalen und motorischen Fähigkeiten ebenso wie die kognitiven und kreativen Begabungen. Gleichzeitig vermitteln wir den Kindern wichtige Werte und Rituale.

Wie sieht ein typischer KiTa-Tagesablauf bei KiTa Heussweg aus?

Ein exemplarischer Einblick in unseren Tagesablauf hilf, sich den Alltag der Kinder vorzustellen. Dabei kommt es weniger auf die Uhrzeiten an als auf die festen Abfolgen der einzelnen Programmpunkte. Zudem unterscheidet sich der Tagesablauf in der Kinderkrippe in einigen Punkten vom Tagesablauf der Elementarkinder. Der folgende Ablauf vermittelt dennoch eine gute Vorstellung.

07:00 – 09:00 UhrBringzeitWenn die Kinder von ihren Eltern gebracht werden, nehmen wir sie liebevoll in Empfang und tauschen uns kurz mit den Eltern aus. Nach der Verabschiedung können die Kinder in Ruhe ankommen. Manche suchen vielleicht erst einmal Geborgenheit bei ihrer pädagogischen Bezugsperson. Andere beschäftigen sich in den Spielecken oder am Mal- und Basteltisch.
09:00 UhrGemeinsames FrühstückNach dem Morgenkreis stärken sich die Kinder mit einem gesunden Frühstück. Gemeinsam decken wir den Tisch und beginnen die Mahlzeit mit einem Tischspruch. Unsere pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Kinder beim selbstständigen Essen und Trinken.
09:30 UhrMorgenkreisSobald alle Kinder da sind, starten wir mit dem Morgenkreis gemeinsam in den Tag. Wir beginnen mit einem Begrüßungslied, zählen die Kinder und besprechen mit ihnen, was sie heute erwartet. Deses feste Ritual stärkt das Wir-Gefühl der Gruppe. Es gibt den Kindern Sicherheit und stimmt sie spielend auf den Tag ein.
Nach BedarfKöperhygiene und -pflegeKöpererfahrungen und Körperhygiene spielen für unsere Krippenkinder eine elementare Rolle. Unser Fachpersonal übt mit ihnen das selbstständige Händewaschen, Zähne- und Naseputzen. Ältere Kinder benutzen schon eigenständig die Kindertoiletten, die jüngeren werden bei Bedarf von einer Bezugsperson ihrer Wahl gewickelt. Wir unterstützen die Kleinen dabei ihren Körper zunehmend wahrzunehmen und sich die Winder in ihrem eigenen Tempo abzugewöhnen.
Ab ca. 10:00 UhrFreispielzeit, offene Angebote und Förderung von Zwergen– und VorschülernFrisch gestärkt starten die Kinder in den Vormittag. Jetzt haben sie Zeit zum freien Spiel im Gruppenraum oder auf dem Spielplatz. Dabei können sie unterschiedliche Spielsachen und Materialien nutzen, zum Beispiel Bauklötze, Tücher, Kissen, Spiele oder Puzzles. Bei Krippenkindern sind besonders Rollenspiele beliebt: Dabei spielen die Kinder alltägliche Situationen nach, vergleichen und messen sich mit anderen Kindern und schließen Freundschaften. Unsere Fachkräfte helfen den Kindern, die Balance zwischen Aktivität und Ruhe zu finden.

Das Freispiel kann im Gruppenraum, im Mehrzweckraum oder gruppenübergreifen draußen stattfinden. Wir legen Wert darauf, regelmäßig mit den Kindern an die frische Luft zu gehen und auch im Freien Spielangebote zu nutzen. 

Mit offenen und gezielten Angeboten zu verschiedenen Erfahrungsbereichen setzen wir im pädagogischen Alltag spielerische Lernimpulse. So können wir bestimmte Vorlieben, Fähigkeiten und Neigungen des Kindes frühzeitig entdecken und fördern. Bei unseren Angeboten planen wir genügend Freiraum für die Mitgestaltung der Kinder ein. Für unsere Piraten und Vorschüler bieten wir spezielle altersgemäße Förderungen an. 

Als begleitender Übergang endet die Freispielphase mit dem gemeinsamen Aufräumen.
Ca. 12 UhrGemeinsames MittagessenNach dem Freispiel waschen sich die Kinder die Hände und treffen sich zum gemeinsamen Mittagessen. Ebenso wie das Frühstück ist das Mittagessen eine Zeit, in der sich die Kinder in der Gruppe erleben und Verantwortung übernehmen dürfen. Unsere Pädagog:innen unterstützen den selbstständigen Umgang mit Besteck und Geschirr. Die Kinder entscheiden selbst, wie viel sie essen und bedienen sich eigenständig. Wir legen Wert darauf, eine entspannte Atmosphäre und Raum für Gemeinschaft und Gespräche zu schaffen. Mehr Infos zum Ablauf unserer Mahlzeiten
Ca. 12:30 – 14:30 UhrMittagsschlaf und RuhezeitNach dem Mittagessen mit anschließendem Zähneputzen beginnt die Ruhezeit. Krippenkinder können beim Mittagschlaf die Eindrücke des Morgens verarbeiten. Jedes Kind hat einen eigenen Schlafplatz mit persönlichen Gegenständen wie Kuscheltieren und Schmusekissen. In ruhiger Stimmung und mit vertrauten Ritualen stimmen wir die Kinder auf den Schlaf ein. Eine Fachkraft bleibt während der Schlafenszeit bei den Kindern.
Ältere Kinder und Kinder, die nicht schlafen möchten, dürfen sich nach dem Mittagessen leise selbst beschäftigen und dabei zur Ruhe kommen. Beispielsweise können sie Geschichten oder Musik hören, malen, basteln oder Bilderbücher betrachten.
Ca. 14:30 Uhr„Schmausepause“Nachmittags bieten wir den Kindern eine Zwischenmahlzeit an. Hier können sie gesunde Energie für den Nachmittag tanken.
Bis ca. 16:45 UhrFreispielzeit & NachmittagsaktivitätenDie Kinder haben jetzt wieder die Möglichkeit zum freien Spiel im Bewegungsraum oder im Freien. Zusätzlich bieten wir ihnen kleine Nachmittagsaktivitäten zu verschiedenen Erfahrungsbereichen. Rituale wie ein spielerischer Abschlusskreis bereiten die Kinder auf die bevorstehenden Abholzeiten vor.
AbholzeitenDer KiTa-Tag endet mit dem Abholen durch die Eltern. Dabei nimmt sich die pädagogische Fachkraft Zeit, sich mit den Eltern über Erlebnisse ihres Kindes und dessen Befindlichkeit auszutauschen. Bei Interesse können sich die Eltern an der Gruppen-Pinnwand über den Wochenplan informieren. Nach einem individuellen Tür- und Angelgespräch werden die Kinder und Eltern persönlich verabschiedet.

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf, wir melden uns so bald als möglich bei Ihnen.
040 – 317 012-12 kontakt@kita-heussweg.de
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 07:30 – 17:00 Uhr
Sprechzeiten Büro: Mo. – Fr. von 09:00 – 15:00 Uhr